Berliner Sommerferienkalender erstmals online

Logo Berliner Sommerferienkalender, © Rebecca Haupt
Logo Berliner Sommerferienkalender, © Rebecca Haupt

Erstmals ist in diesem Jahr der „Berliner Sommerferienkalender“ online. Unter der extra eingerichteten Webseite www.sommerferienkalender-berlin.de sind rund 120 Aktionen und Projekte verschiedener Akteure der Kinder- und Jugendarbeit aufgelistet.

Zusammengestellt wurde der Kalender unter der Federführung des JugendKulturService in Zusammenarbeit mit der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) Berlin e.V., dem Landesjugendring Berlin e.V., dem Landesprogramm jugendnetz-berlin, dem Jugendportal JUP! Berlin und dem FEZ.

Die Initiatoren vom Berliner Sommerferienkalender zusammen mit Sigrid Klebba, Staatssekretärin für Jugend und Familie und Annette Siering, Vorständin der Berliner Bäder-Betriebe. Foto: S. Lantermann, JugendKulturService gGmbH
Die Initiatoren vom Berliner Sommerferienkalender zusammen mit Sigrid Klebba, Staatssekretärin für Jugend und Familie und Annette Siering, Vorständin der Berliner Bäder-Betriebe. Foto: S. Lantermann, JugendKulturService gGmbH

Dazu sagte die Staatssekretärin für Jugend und Familie, Sigrid Klebba:
„Alle diese Kooperationen zeigen, dass gemeinschaftliches Handeln eine Vielzahl an guten und interessanten Ferienangeboten für die Kinder und Jugendlichen in Berlin hervorbringt. Ich freue mich über das Engagement aller beteiligten Akteure und wünsche mir, dass viele Familien die hier vorgestellten Angebote in ihre Ferienplanungen mit aufnehmen und aktiv nutzen.“

Der Ferienkalender erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Haftung und Verantwortung für die Organisation und Durchführung der einzelnen Angebote sowie deren inhaltliche Gestaltung obliegen den dort jeweils genannten Ansprechpartnern bzw. Veranstaltern.

Die Initiatoren des Berliner Sommerferienkalenders werden gefördert von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie.

Newsletter

Kontakt

030 23 55 62 0
030 23 55 62 20
info@jugendkulturservice.de